D'UN RICHE BLEU LAVANDE

Donnerstag, 26. Juni 2014

Dieses Jahr gibt's keinen Sommerurlaub für uns, deshalb haben wir es uns auf dem Balkon schön gemacht.






HAPPY HIFI

Dienstag, 24. Juni 2014

Wenn sich das Geburtstagskind Geld wünscht, wie bei dem runden Geburtstag, zu dem Herr Herz und ich eingeladen sind, stellt sich immer die Frage, wie man das Geschenk - die Scheine - am besten verpackt. In diesem Fall wird das Geld als Zuschuss für eine neue HiFi-Anlage verwendet.
Daher habe ich eine Karte in Form eines Receivers gefertigt. Wer sich ein bisschen auskennt, sieht, dass ich mich dabei sehr stark an einem Modell von Harman Kardon orientiert hab - ganz einfach weil das unserer ist und ich so eine gute Vorlage hatte. Die vielen bunten Böspel für die Kabelanschlüsse an der Rückseite sind natürlich nur stilisiert und weder realitätsgetreu noch maßstabsgerecht. Herr Herz hat mich nämlich aufgeklärt: "So viele bunte Anschlüsse gibt's gar nicht. Denn die bunten sind für die Lautsprecher, da kann man also nur 5, 7 oder maximal 9 verschiedene haben. Aber es fehlen noch diverse Cinchverbindungen, HDMI, A-Bus, Video-In und -Out, YUV, Subwoofer, optische Audio-Ein- und -Ausgänge, Ethernet, USB... undsoweiterundsoweiter" [Oookay... Stellt euch neben meinem Kopf eine Comic-Denkblase vor, in der Äffchen Ping-Pong spielen.]

Also, das ist dann doch irgendwie ein Männer-Ding, oder?



DER DEUTSCHEN LIEBSTER...

Sonntag, 22. Juni 2014

Der Deutschen liebster Kuchen ist: Käsekuchen! Behaupte ich mal. Donauwelle könnt' auch noch gut sein. Ich mag beides. Nicht. Eigentlich. Aber wir hatten noch Quark zu verarbeiten und erwarteten Besuch. Also hab ich schnell nach einem Rezept gesucht, die Zutatenliste gecheckt, unsere Küchenmaschine und den Backofen angeworfen.

Für den Teig braucht ihr:

200 g Mehl
75 g Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 TL Backpulver

Für die Quarkmasse on top:

150 g Zucker
750 g Quark
3 Eigelb
Mark von einer Vanilleschote (haben wir weggelassen)
Saft einer Zitrone
2 Päckchen Sahnepuddingpulver (wir haben Vanillepudding genommen)
0,5 l Milch
100 ml Pflanzenöl
2 TL Rum (haben wir auch weggelassen)

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Alle Zutaten für den Teig verkneten und in eine ausgefettete Springform (28 cm) geben, gut verteilen und andrücken. Die Zutaten für die Creme der Reihe nach zu einer geschmeidigen Masse verrühren und in die Springform geben. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen. [Achtung: Wir hatten die zweite Einschubleiste von unten gewählt und der Kuchen war uns etwas zu hell. Das nächste Mal würden wir ihn in der Mitte - etwas höher - und auch noch 5-8 Minuten länger backen.]

Dann soll man eigentlich noch aus dem übrigen Eiweiß eine Baiserhaube machen, aber darauf haben wir aus Bequemlichkeit verzichtet.

[Rezept nach Horst Lichter, "Alles in Butter"]


Mäk! Sorry, ich hab erst gemerkt, dass das Handy-Foto verwackelt ist, als der Kuchen schon aufgegessen war :/

{DIESER MOMENT}

Samstag, 14. Juni 2014

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
Ein Foto, das für mich besonders ist. Ein Moment, der die Woche geprägt hat, mich berührt und bewegt, der vielleicht lustig oder bemerkenswert war. Ohne viele Worte - einfach nur ein Bild, das selbst erzählen kann.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

POPPIES

Dienstag, 10. Juni 2014


I'M OTTERLY IN LOVE WITH YOU

Samstag, 7. Juni 2014

Obwohl Herr Herz und ich sehr innig miteinander sind und beide ein großes Nähebedürfnis haben, sind wir doch leider (mit Riesenausrufezeichen!) auf diese Weise nicht einschlafkompatibel. Ein Arm ist irgendwie immer im Weg oder schläft ein. Der Sauerstoffgehalt sinkt gefährlich in Herr Herz' Halsbeuge, in die ich meine Nase gedrückt habe, und ich muss mich schnell losmachen und atmen und verschwitzte Haarsträhnen aus dem Gesicht streichen. Und inzwischen gibt es da auch noch das Herzkind, das nachts meistens zwischen uns schläft. Über den kleinen Körper unseres Jungen winken wir uns also nun zum Gute-Nacht-Gruß. Aber wir haben da ein anderes schönes Ritual gefunden: Händchen halten! Wie ein Otter-Pärchen, das sich festhält, um im Wasser nicht auseinander getrieben zu werden, so halten auch wir uns Nacht für Nacht fest, in der Gewissheit immer beieinander zu bleiben.

Als kleine Beigabe zu seinen eigentlichen Geschenken habe ich für Herrn Herz zum Geburtstag diese kleine Buntstift-Zeichnung. Ich habe sie frei Hand gezeichnet, als Vorlage diente aber ein Bild aus der Google-Bildersuche [polyvore.com, Sea Otter Love].

Happy Birthday, liebster Herr Herz!





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...