SMOOTHIE BRAIN FREEZE

Samstag, 26. Juli 2014

Eine herrliche Erfrischung an heißen Tagen ist das Granité, das ich aus (fertigen) Smoothies mache. Und das ohne Zuckerzusatz wie bei Sorbets üblich. Schnell Früchte pürieren oder - wie heute - das Fläschchen aufschrauben, alles in eine Schale geben und diese ins Gefrierfach stellen. Das geht schnell. Dann braucht man etwas Geduld... während der vier, fünf Stunden Wartezeit die Schale immer wieder herausnehmen und mit einem Löffel auf den kalten Fruchtsaft einpickern, damit keine geschlossene Eismasse entsteht. Aus einem Fläschchen erhält man zwei Portionen Granité. Beim Genießen aber Vorsicht, sonst friert das Hirn ein! [Ich meine diesen stechenden Schmerz hinter dem Auge oder an der Schläfe, wenn man Eiskaltes zu lange im Mund hat...]

Kommentare:

  1. Mmmh, klingt lecker und ist ja echt einfach und schnell zubereitet. Werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. oh aua...brain freeze ist so gruseliges...grins

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...