DER DEUTSCHEN LIEBSTER...

Sonntag, 22. Juni 2014

Der Deutschen liebster Kuchen ist: Käsekuchen! Behaupte ich mal. Donauwelle könnt' auch noch gut sein. Ich mag beides. Nicht. Eigentlich. Aber wir hatten noch Quark zu verarbeiten und erwarteten Besuch. Also hab ich schnell nach einem Rezept gesucht, die Zutatenliste gecheckt, unsere Küchenmaschine und den Backofen angeworfen.

Für den Teig braucht ihr:

200 g Mehl
75 g Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 TL Backpulver

Für die Quarkmasse on top:

150 g Zucker
750 g Quark
3 Eigelb
Mark von einer Vanilleschote (haben wir weggelassen)
Saft einer Zitrone
2 Päckchen Sahnepuddingpulver (wir haben Vanillepudding genommen)
0,5 l Milch
100 ml Pflanzenöl
2 TL Rum (haben wir auch weggelassen)

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Alle Zutaten für den Teig verkneten und in eine ausgefettete Springform (28 cm) geben, gut verteilen und andrücken. Die Zutaten für die Creme der Reihe nach zu einer geschmeidigen Masse verrühren und in die Springform geben. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen. [Achtung: Wir hatten die zweite Einschubleiste von unten gewählt und der Kuchen war uns etwas zu hell. Das nächste Mal würden wir ihn in der Mitte - etwas höher - und auch noch 5-8 Minuten länger backen.]

Dann soll man eigentlich noch aus dem übrigen Eiweiß eine Baiserhaube machen, aber darauf haben wir aus Bequemlichkeit verzichtet.

[Rezept nach Horst Lichter, "Alles in Butter"]


Mäk! Sorry, ich hab erst gemerkt, dass das Handy-Foto verwackelt ist, als der Kuchen schon aufgegessen war :/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...