UND ICH DACHTE NOCH...

Samstag, 12. April 2014

Und ich dachte noch, dass das eigentlich echt eine dumme Idee ist, die Holzkugeln auf der kleinen Mauer unserer Galerie im Dachgeschoss mit Acrylfarbe zu bemalen. Aber irgendwie... na, manchmal macht man halt dumme Sachen! Ich kann auch nicht begründen, weshalb ich genau diesen Ort gewählt und mich nicht an meinen Arbeitstisch gesetzt habe. Jedenfalls habe ich wieder für's Leben gelernt, als mir eine frisch bepinselte Kugel aus den behandschuhten Fingern sprang, wie im Flipper-Automat einmal quer durch's Treppenhaus flog und ein Stockwerk tiefer zum Liegen kam - Farbspritzer natürlich inklusive. Ich war von meiner im Notfall ungeahnten Wendigkeit so kurz vor der Entbindung überrascht: Flugs bin ich nämlich dem Ausreißer nachgeeilt, um das Malheur zu beheben. Ich meine, bevor Herr Herz mich erwischt und sicher geschimpft hätte! Nicht die Rüge wäre dann das Problem gewesen, sondern mein Geständnis, dass ich es eigentlich schon hatte kommen sehen und trotzdem - also, wider jeder Vernunft - an meinem Plan festgehalten habe... Deshalb besser: Psssst!



















Was ich mit den Holzkugeln nach dem erforderlichen zweiten Anstrich (haha!) anstelle, zeige ich dann später mal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...