GEBORGENHEIT IN KUCHENFORM II

Dienstag, 25. März 2014

Ganz ehrlich, davon kann man doch auch nicht genug kriegen, oder? Schokoladentarte, yammi :)
Der Trick ist ein vorbereiteter, eingefrorener Mürbeteig nach Jamie Oliver [aus "Kochen mit Jamie Oliver", 2004], den man bei Bedarf einfach aus dem Tiefkühlschrank nimmt, vorbackt und dann in unterschiedlichen Variationen belegen bzw. füllen kann. Die Füllung hier ist tiefdunkelschokoladig und klebt beim Essen wunderbar an der Kuchengabel, also perfekt, wie es bei einem Schokokuchen sein muss. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...