"CUT!"

Dienstag, 30. April 2013

Zwei Karten anlässlich neuer Lebensabschnitte, ein Umzug und ein Leben mit Baby!


BABY BOX

Montag, 29. April 2013

Die kleine Marleen ist da! Und ich habe eine weitere Explosion Box gebastelt, jetzt weiß ich ja schon, wie das geht... Marleens Eltern haben das Kinderzimmer u. a. mit Eulen-Motiven gestaltet, sodass die Eulenstempel ein Muss waren. Das niedliche Baby im Kokon und den Baum habe ich selbst gestaltet







7 aus 7, No. 17

Sonntag, 28. April 2013

Wie sehr habe ich die ersten sonnigen, warmen Tage dieses Jahr genossen - von der Sonne geweckt werden, zum ersten Mal ohne Jacke rausgehen, eine Sonnenbrille brauchen, an ein großes Eis denken, lange, helle Abende... einfach herrlich!

Frühling // Pfeffersack & Soehne // Bad // Manner-Schnitte für unterwegs

Wochenendfrühstück // Gute Laune, weil die Sonne mich aufweckt // Noch mehr Frühling, oui!

HOCHZEITS-HOCHZEIT

Samstag, 27. April 2013

In meinem ersten Jahr, in dem ich "professionell" [Darf ich das sagen? Wann macht man etwas professionell? Ist das größenwahnsinnig?] allerlei Papeterie herstelle und verkaufe, stelle ich fest, dass Hochzeiten tatsächlich ein Saisongeschäft sind, wie das Weihnachtsfest. Vor ein paar Wochen ging es auf einmal los... Aber ich find's toll!


Glückwünsche anlässlich der Trauung eines Paares und Taufe ihres Babys

Design von Martina (paper-la-papp.blogspot.com) / Farbgestaltung von mir



FRAGE-FOTO-FREITAG

Freitag, 26. April 2013

5 neue Fragen von Steffi (ihren Blog "Ohhh... Mhhh" findet ihr auch bei meinen Lieblinks). 
Und ich mach' auch mal mit:

1.) Woran hattest du diese Woche Spaß?


Ich sag' zu Herrn Herz: "Wow, schau mal, der Magnolienbaum da!" Und damit ist meine Festplatte der selektiven Wahrnehmung programmiert - ich hab noch nie so viele wunderschöne Magnolienblüten gesehen wie in diesem Jahr.




2.) Was geht am Wochenende?

Klassischer Fall von "Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte." 



3.) Der Hit?

Ein Donna-Hay-Brot. Wir nennen es liebevoll "Roastbeef-Schnitte". Ein Rezept braucht man dafür nicht, aber die Idee ist guuut. Was drindrandrunterdrauf ist: Geröstetes Schwarzbrot, grober Senf, karamellisierte Zwiebeln, Tomaten, Roastbeef-Aufschnitt, Cheddar, Rucola, Crema di Balsamico, Fleur de Sel und frisch gemahlener Pfeffer... mmmh!




4.) In Planung?

Stoffsäckchen für's Material-Kit meines ersten Stempel-Workshops nähen.




5.) Und sonst so?

Babelllabellabel




WONDERWALL

Donnerstag, 25. April 2013

Unser "Sammelalbum" an der Wand! Masking Tape ist mein Freund :)



HANAMI (JAP. 花見, „BLÜTEN BETRACHTEN“)

Dienstag, 23. April 2013

Das machen wir jetzt! Für eine Hochzeit wurde eine Karte gewünscht, die einen Bezug zum Brautpaar aufweist. Da der Bräutigam Halb-Japaner ist und das Motiv der Kirschblüten wohl auch bei der Gestaltung der Feier Verwendung findet, wollte ich es gern noch einmal aufgreifen. Die Blüten aus dem Stanz-Set "Itty Bitty" bieten sich wirklich dafür an. Es war ganz schön Fiddelarbeit mit der Pinzette, die sich aber sehr gelohnt hat, seht selbst!

Wie gern würde ich einmal selbst die Kirschblüte in Japan erleben :)



IM SCHOßE DER FAMILIE (7 aus 7, No. 16)

Montag, 22. April 2013

Zurück vom jährlichen Familientreffen, diesmal im CenterParc "Les Trois Forêts" in Lothringen/Frankreich. 

(Es sind acht Fotos aus acht Tagen, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein ;))

Blues-Brother-Herr-Herz // Ferienhaus am Weiher // noch eine Geschichte von wahrer Liebe
["Der kleine Zoowärter und das Zebra"] // eine kleine Portion Nudelsalat...


Chagalls größtes Werk in der Chapelle des Cordeliers (Sarrebourg) // Mein außerirdischer Schwager // 
Kaminfeuer // Französische Kühe muhen anders, µ [müh]! 

FÜHL' MICH FREI

Montag, 15. April 2013

Wenn ich frei arbeiten kann, d. h. einen Auftrag, aber keine Vorgaben habe, nehme ich mir meist vor, zwecks Aufwandsersparnis mehrere Karten des gleichen Designs herzustellen. Aber während ich so kombiniere, schneide, stemple und klebe, möchte ich dann doch nochmal dieses und jenes ausprobieren. Und schließlich mache ich doch immer ganz unterschiedliche Karten.

Mit den Ergebnissen der zuletzt fertig gestellten Auftragsarbeiten verabschiede ich mich in eine voraussichtlich einwöchige Blog-Pause. Macht's euch schön, wenn jetzt der langersehnte Sommersonnenfrühling kommt :)
































Die ersten beiden Designs stammen nicht von mir. Ich hab sie bei einem Blog-Streifzug neulich entdeckt [ich weiß leider nicht mehr, wo] und nun so ähnlich nachgearbeitet.

7 aus 7, No. 15

Sonntag, 14. April 2013

Weinprobe mit anschließendem Großeinkauf // Rollladenschlitz-Licht-Kunst im Hotel //
Hach, PIP, fast so schön wie GreenGate ;)
BOSSE in Mannheim, großartiger Tour-Auftakt // Endlich Frühling! //
Ausstellung "2urban - 2städte 2künstler 2sichten" noch bis zum 17. April im Wiesbadener Rathaus //
Schoko-Soufflé von GÜ, voll "GÜt" :)

BLUMIGE EXPLOSION BOX

Samstag, 13. April 2013

Zum ersten Mal bin ich bei Dina auf die Explosion Box aufmerksam geworden. Nach weiterer Recherche stand schnell fest: Das probier' ich auch aus!

Meine liebe Kollegin Steffi hat mich gebeten, zum runden Geburtstag ihrer Mutter eine besondere Glückwunschkarte zu gestalten. Einen Gutschein wollte sie am liebsten auch darin "verbaut" haben. Das kam mir sehr gelegen :) 


Ich bin echt stolz auf mein Tagesprojekt!




ALLE GUTEN DINGE SIND DREI

Freitag, 12. April 2013

Im Moment brummt "der Laden". Ich hab einige Aufträge, die ich peu à peu "abarbeite" und euch dann zeige :)

ICH LIEBE RÜHRENDE LIEBESGESCHICHTEN!

Donnerstag, 11. April 2013

Vor einiger Zeit habe ich euch von der Ermutigung zu einer wichtigen Frage erzählt. Heute habe ich wieder eine wunderschöne (wenn auch im Kern traurige) Liebesgeschichte gefunden. Und weil ich ja (wegen Herrn Herz) an die "große, wahre Liebe" glaube, komm' ich nicht umhin, sie mit euch zu teilen :')


Quelle: https://twitter.com/LettersOfNote/status/300266242227458048


SAG' MAL, WEINST DU ODER IST DAS DER REGEN...?

Mittwoch, 10. April 2013

Es ist schon ein bisschen länger her, dass ich das Buch "Und Nietzsche weinte" las, aber die Empfehlung kann ich immer noch uneingeschränkt weitergeben... 

Ich mag Bücher, die fiktive Geschichten von realen Personen und Ereignissen erzählen. Hier geht es um die Entwicklung der "Redekur" (Psychoanalyse). Die handelnden Personen, ihre Verbindungen und ihr Streben, das alles spielt sich im ausgehenden 19. Jahrhundert tatsächlich ab. Bloß die Protagonisten Dr. Josef Breuer und Friedrich Nietzsche sind sich wohl nie begegnet. Aber es hätte sein können! Und das bringt das Buch sehr authentisch zum Ausdruck. Nichts zum "Easy Reading" [das Äquivalent zu mancher "Easy Listening"-Radiomusik], aber der Autor hat einen flüssigen Schreibstil, sodass es wirklich Freude macht, zu lesen!

START DOING THINGS YOU LOVE

Montag, 8. April 2013

Heute gibt's mal wieder wortwörtlich was aus dem Hause Herz. "The Holstee Manifesto", oder "Die Wahrheit über das Leben" bei uns in der Diele. Von mir frei Hand mit Kreide auf unsere Tafelwand geschrieben :)






Und hier... 


7 aus 7, No. 14

Sonntag, 7. April 2013

Mein Frosch-Kleidchen weht im kalten Wind um meine Knie // Ein echter Liebesbeweis: Herr Herz guckt mit mir den "Glücksbärchi"-Film, bis zum großen Finale // Wir fasten eine Woche lang

Bircher Müsli // Fundstück aus den 70ern: Flyer zur Aufklärung über Alkoholmissbrauch [ein wichtiges Indiz
z. B. dafür (Zitat): "Trinken Sie mit Personen, die weit unter Ihrem Niveau stehen?" Eeeks!] // 
Ein neuer, noch sauberer Bus, das erfreut mein Pendlerherz // Mittelalter-Markt in der Kasteler Reduit

DIE HOCHZEITSSAISON STARTET...

Donnerstag, 4. April 2013

Heute bin ich ein Streber und poste gleich zweimal ;) Aber nur weil ich nicht weiß, ob ich morgen nach der Arbeit Zeit für den Blog finde [ihr wisst schon, Garderobe checken, Schmuck zusammen suchen, Nägel lackieren und der ganze Kram] und am Samstag sind wir ja schon unterwegs zur Hochzeit. 

Hier sind zwei Karten, die ich zu diesem Anlass gestaltet habe. Die eine war ein Auftrag, die andere ist für unsere Glückwünsche.





IF YOU LIKED IT THEN YOU SHOULD HAVE PUT A RING ON IT

Für unsere Hochzeit kam Caros Anleitung für diese wunderhübsche kleine Schale leider zu spät, aber ich wollte unbedingt die nächstbeste [also, die nächste und beste] Gelegenheit ergreifen, damit ich das Ding erst nachbauen und dann "an den Mann" bringen kann :)

Die Ringschale ist eine kleine Beigabe zu unserem Geldgeschenk und ich hoffe, dass das Brautpaar sie mögen wird. Für das Foto standen unsere Ringe Modell!































Und noch zum Post-Titel: Ich liebe diese Szene... *tanz



Eine Glückwunschkarte zur Hochzeit habe ich natürlich auch gefertigt. Ich zeige sie im nächsten Post!

SCRAP-DIKTAT

Mittwoch, 3. April 2013

Nach einem Scrap-Diktat von Yvonne ist dieses Layout entstanden. Das Layering ist wirklich toll! 
Herr Herz möchte unerkannt bleiben, deshalb gibt's nur diesen Ausschnitt zu sehen :)

Und die Bubbles-Inspiration für die Bildanordnung war Natasa.



WIE SAGT MAN? ;)

Montag, 1. April 2013

... "Danke!"

Das tut das nette Paar, das mich beauftragt hat, nach der Hochzeit. 

Und ich ihnen für diesen tollen Auftrag :)







Aber von vorn... 





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...