EINE HOMMAGE AN DAS SCHWEIN

Samstag, 11. Mai 2013

Spareribs! Heißhunger! Wer glaubt, das Beste an Spareribs wäre das animalische Fleisch-vom-Knochen-nagen, der irrt. Im Gegenteil wäre es mir sogar am liebsten, Herr Herz oder "die Mama" würden mir bei erkennbaren Tierkörperteilen das Fleisch vom Knochen und in mundgerechte Happse schneiden. Nein, das Beste ist natürlich die glänzende, herzhaft-süße Glasur des Fleisches, die ich mir in Zaz-Manier ["Moi je mange avec les mains et j'suis comme ça"] nur zu gern von den Fingern schlecke, mjamm! 

Also, wir wollten grillen, aber es war regnerisch. Die Lösung: Ein alternatives Fleischrezept aus dem Ofen. Ich kann mich ja immer nur so Pi mal Daumen an Rezepte halten und muss meistens noch eine persönliche Note einbringen, aber das ist hier es, Stielkoteletts [ich habe beim Metzger aber versehentlich "Stil-Koteletts" geordert, was haben wir gelacht].
Mit dem Regen waren wir versöhnt :)

Die einreduzierte Soße, moooooahhh!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...