TIERFREIER NICHTRAUCHERHAUSHALT

Dienstag, 26. Februar 2013

Bei Ebay soll mit der Beschreibung "Tierfreier Nichtraucherhaushalt" die vermeintlich ordentliche und gepflegte Herkunft des angebotenen Artikels betont werden. Das sind wir auch, ein tierfreier Nichtraucherhaushalt, aber ich muss trotzdem immer wieder über den Begriff schmunzeln. Ist er doch auch wieder ein "Schmuckstück" der deutschen Sprache :) 

Um die "Haushaltsdebatte" zu lancieren: Wir sind auch ein Genießer-Haushalt, ein Mittagsschlafmacher-Haushalt, ein Brotselbstbacker-Haushalt, ein Weintrinker-Haushalt, ein Das-Auto-müsste-dringend-mal-wieder-ausgesaugt-werden-Haushalt, ein Bunt-ist-unsere-Lieblingsfarbe-Haushalt, ein "Ich muss nur noch ganz kurz..."-und-dann-Verzettler-Haushalt, aber vor allem ein Vielleser-Haushalt. Dazu trägt Herr Herz zu schätzungsweise 1/3 bei und ich "muss" den Rest lesen. Da ist doch nur verständlich, dass mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) wächst und wächst, oder?


Da ich hin und wieder nach Literaturempfehlungen gefragt werde, will ich einfach immer mal berichten, wenn ich ein gutes Buch gefunden habe. Mein Ziel ist es nicht, laienhaft (und wahrscheinlich mehr schlecht als recht) eigene Buchvorstellungen und Literaturkritiken zu geben, sondern ich will einfach sagen: Zack, das Buch hier könnt ihr mal lesen, das ist dufte!  



Meine Urlaubslektüre war "Skippy stirbt" von Paul Murray, ein Internatsroman, der in Dublin spielt. 
"Eine hinreißende Geschichte über das Erwachsenenwerden, über Trauer, über Freundschaft und über Mut." (Zitat: buecher.de, umamibuecher, 23.01.2011) 

Ich hab einen Moment gebraucht, um in die Geschichte hineinzufinden (auf knapp 800 Seiten hat man dafür genug Gelegenheit, aber, keine Sorge, lange dauert es nicht ;)), dann mochte ich sie sehr gern lesen. Es gibt neben dem unanstrengend geschriebenen Plot ein paar ganz schön schlaue Sätze, die zum Nachdenken anregen. Das mag ich, und sowas schreibe ich mir auch oft raus!


Hier gibt's mehr zum Inhalt sowie positive und negative Rezensionen. Entscheidet selbst, wem ihr eher folgt.

Was mich interessiert: Lest ihr gern (und viel)? Welches Genre mögt ihr am liebsten? 
Und: In welchen "Haushalten" lebt ihr? Erzählt mal :)

Kommentare:

  1. Das ist eine super Idee, dass du uns Buchempfehlung weiter gibst! Das Buch klingt sehr interessant! Ja, ich lese gerne, aber die wahre Bücherrate ist Jens. Ich mag am liebsten Romane über das Leben, die Liebe, andere Kulturen, Reisen, wahre Begebenheiten, Komödien, Krimis. Gar nicht mag ich Fantasy und auch historische Romane habe ich inzwischen genug gelesen. Was liest du gerne, Sandra? LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Das hätte ich ja nicht gedacht, dass Jens der Vielleser ist. Aber finde ich toll - (noch) ein Mann, der liest! Was liest er? Hat er den gleichen Geschmack wie du? ICH kann mich dir in deiner Aufzählung nur anschließen!! :)) Passt wieder wie Arsch auf Eimer mit uns ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...