JETZT KOMMT MEIN BERICHT!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Bitte verzeiht, dass ich euch solange mit meinem Bericht vom Weihnachtsmarkt habe warten lassen. Nicht, dass ihr denkt, es gäbe nichts zu erzählen oder ich wäre enttäuscht und deshalb sprachlos. Das Gegenteil ist der Fall! Und für die Verzögerung gibt es einen einfachen Grund: Ich war krank, eine fiese Magen-Darm-Grippe hat mich dahin gerafft! Jetzt geht es mir wieder gut und ich möchte unbedingt meine Freude und Dankbarkeit über die außerordentlich positive Resonanz der Besucher mit euch teilen.

Ich bin ja sonst wirklich bescheiden, aber ein bisschen Lobhudelei darf jetzt sein, gell? Mein Verkaufsstand selbst, insbesondere aber natürlich meine Karten, wurden als "sehr geschmackvoll" gelobt. Manche Besucher konnten nicht glauben, dass sie tatsächlich handgefertigt sind :)

Die etwas "anderen Adventskränze" - jeweils vier mit schwarzem Tafellack gestrichene Weinflaschen, versehen mit einer rustikalen rot-weißen Wurstkordel, einer weißen Kerze und einer Kreide-Beschriftung (1, 2, 3, 4) - kamen besonders gut an. "Ideen muss man haben", lautete die einhellige Meinung. Vor allem jüngere Leute und Männer(!) fanden diesen Adventskranz originell. Meine Sorge, dass diese unkonventionelle Dekoration keinen Anklang findet, war absolut unbegründet. Ich hätte das Ding bestimmt 20 Mal verkaufen können!

Die vielen Komplimenten der Besucher und Kunden (ja, so darf ich sie nennen, glaube ich) rühren mich wirklich sehr. Ganz besonders erwärmt aber der Ausspruch einer Dame mein Herz (und die gar nicht mal so geringe Wahrscheinlichkeit, dass sie dies hier liest, trägt ebenfalls dazu bei). Am Samstagabend sagte sie zu mir: "Ich hoffe, Sie hatten heute den Erfolg, den Sie verdienen. Denn Ihre Ideen sind wirklich großartig!" 
--- Ich kenne leider nicht Ihren Namen, sonst würde ich gern ein persönliches Wort an Sie richten, aber ich danke Ihnen von Herzen für diese Ermutigung und aufrichtige Anerkennung meiner kleinen Kunstwerke. ---

Hier noch ein Foto von meinem Stand und ein Artikel aus dem "Rheingau Echo" über den Weihnachtsmarkt:




1 Kommentar:

  1. Hallo Sandra,
    herzlichen Glückwunsch für den Erfolg und die Anerkennung. Es ist toll, dass Du den Mut hattest, auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Die Resonanz ist ja wirklich großartig. Sicherlich hast Du dadurch Lust weitere Ideen zu verwirklichen. Viel Glück dabei!
    Liebe Grüße
    Anett & Gerd

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...